Die Kosten werden getragen von der Eingliederungshilfe nach §53/54 SGB XII.
Der Kostenträger ist im Vorwege zu informieren. Dieser entscheidet in einem Bedarfserfassungs- oder/und Hilfeplangespräch ob und in welchem zeitlichen Umfang die Maßnahme finanziert wird.