• Körperliche Entgiftung unter ärztlicher Aufsicht (ambulant oder stationär)
  • Notwendigkeitsbescheinigung von entsprechenden Fachärzten
  • Ein Kennenlerngespräch, mit der Möglichkeit des Probewohnens
  • Kostenklärung durch den Sozialhilfeträger